Minister Voigtsberger auf der „Light + Building 2012“: Rund 250 Aussteller aus Nordrhein-Westfalen unterstreichen die Spitzenposition unseres Landes im Bereich der Licht- und Installationstechnik

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr teilt mit:

Bau- und Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger hat sich auf der weltgrößten Messe für Licht und Gebäudetechnik ein Bild von der Leistungsfähigkeit nordrhein-westfälischer Unternehmen gemacht. Schwerpunkt der Messe ist in diesem Jahr die nachhaltige Nutzung von Energie. „Gerade in diesem Bereich nehmen unsere heimischen Betriebe eine Spitzenposition ein. Ich bin beeindruckt von den Inno­vationen und Weltneuheiten, die einerseits die Gebäude energie­effizienter machen und gleichzeitig den Wohnkomfort erhöhen.“

„Wenn die Energiewende in Deutschland gelingen soll, müssen wir den Energieverbrauch der Gebäude weiter senken“, betonte Minister Voigtsberger. „Denn hier werden 40 Prozent der Energie in Deutschland verbraucht.“

Im Bereich der Lichttechnologie ist Nordrhein-Westfalen führend in Deutschland: Die nordrhein-westfälischen Unternehmen erzielen in diesem Bereich rund ein Drittel des Gesamtumsatzes in Deutschland. Bei der Installationstechnik sind es sogar mehr als 70 Prozent des bundesweiten Gesamtumsatzes. Damit zählt Nordrhein-Westfalen euro­paweit zu der wichtigsten Region in diesen Sparten.

Pressekontakt: Maik Grimmeck, Tel.: 0211 3843-1019, maik.grimmeck@mwebwv.nrw.de


Lassen Sie sich mit RSS-Feeds auf dem Laufenden halten: