Succcessful R&D in Europe 2012 - eine internationale Netzwerkveranstaltung für Forscher

Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien teilt mit:

Am 8. und 9. März 2012 findet die vierte Europäische Netzwerkveran­staltung „Successful R&D in Europe“ im Wöllhaf Konferenz- und Bankett Center am Düsseldorfer Flughafen statt. Rund 350 Teilnehmerinnnen und Teilnehmern aus 28 Nationen wird eine internationale Plattform zur Anbahnung von EU-Projekten geboten.

NRW-Europastaatssekretär Dr. Marc Jan Eumann wird die Veranstal­tung eröffnen. Zu Gast sind unter anderem der Stellvertretende Generaldirektor der Generaldirektion Forschung und Innovation, Dr. Rudolf W. Strohmeier, sowie Dr. Joanna Drake, Direktorin für KMUs und Entrepreneurship aus der Generaldirektion Unternehmen und Industrie.
Dr. Marc Jan Eumann: „Wir wollen die Chancen nordrhein-westfälischer Antragsteller in den europäischen Forschungsprogrammen verbessern. Allein im Jahr 2012 werden im 7. Forschungsrahmenprogramm voraus­sichtlich Mittel in Höhe von zehn Milliarden Euro ausgeschrieben. Da ist es jede Mühe wert, gemeinsam mit internationalen Partnern nachhaltige Forschungsprojekte zu identifizieren und umzusetzen.“

Die Veranstaltung bietet NRW-Forschern aus Wissenschaft und Wirt­schaft die Chance, sich mit europäischen Partnern zu vernetzen und Konsortien zu gründen. In den thematischen Sessions präsentieren Ak­teure aus NRW und den Partnerländern ihre Forschungsideen. Partner­regionen sind in diesem Jahr Belgien, die Niederlande, Frankreich, Po­len, die Schweiz und Russland. In den Workshops werden an beiden Tagen rund 95 Projektideen zu den Themen Energie, Informations- und Kommunikationstechnologien, Nano- und Produktionstechnologien und Lebenswissenschaften vorgestellt. Zugleich soll der Austausch von For­schern zwischen Wissenschaft und Wirtschaft verbessert werden.
Veranstalter im Auftrag des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung ist NRW.Europa, der NRW-Netzwerkknoten des euro­päischen Innovationsberatungs-Netzwerks „Enterprise Europe Network“ unter Leitung der ZENIT GmbH.

Zur Veranstaltung

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Telefon 0211 837-1399.


Lassen Sie sich mit RSS-Feeds auf dem Laufenden halten: