Grußwort von Ministerpräsidentin Kraft zu Open.NRW: „Es geht um ein ‚Mehr‘ für die Menschen in unserem Land.“

Weiteres Bildmaterial zur Pressemeldung
Foto von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, sitzend

Mehr Beteiligung, mehr Transparenz und mehr Zusammenarbeit. Das sind ambitionierte Ziele, die wir in NRW erreichen wollen. Im Kern geht es uns darum, mehr Menschen in das politische Handeln einzubeziehen.

Unser Leitmotiv lautet weiterhin: Wir wollen aus Betroffenen Beteiligte machen. Aus diesem Grund hat die nordrhein-westfälische Landesregierung die Entwicklung einer Open.NRW-Strategie gestartet und dazu eine ressortübergreifende Projektgruppe eingesetzt. Das zeigt: Wir wollen Open.NRW als gesamte Landesregierung!

Die ersten Eckpunkte dieser Strategie werden Mitglieder der Projektgruppe auf dem Zukunftsforum „Digitale Bürgerbeteiligung“ am 17. Mai 2013 im Landtag vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Die Erarbeitung der Strategie ist also noch nicht abgeschlossen. Wir wollen von Ihnen wissen: Wie ist Ihre Einschätzung zu den Eckpunkten? Wo sehen Sie zusätzlichen Handlungsbedarf? Welche konkreten Anregungen haben Sie? Zu diesem Zweck dient auch unser „Call for Sessions“, mit dem Sie eigene Vorschläge zu Vorträgen auf dieser Plattform einreichen können.

Offenheit will gelernt sein und geht nicht „mal eben so“ oder „von heute auf morgen“. Das gilt auch für die Verwaltung in Nordrhein-Westfalen. Für unsere Landesverwaltung ist daher der Weg zu Open.NRW ein Veränderungsprozess, den wir Schritt für Schritt gehen. Und gleichzeitig soll er bei Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, dazu beitragen, einen besseren Einblick in die Abläufe und Strukturen von Verwaltungshandeln zu erhalten. Nur so wird es möglich sein, zu einem gegenseitigen und gemeinsamen Verständnis für Open Government in Nordrhein-Westfalen zu kommen.

Denn letzten Endes geht es auch um einen Wandel, hin zu einem offenen und zugewandten Miteinander. Es geht um ein „Mehr“ für die Menschen in unserem Land.


Ihre Hannelore Kraft