Sechs Jungunternehmen für den START AWARD NRW 2009 nominiert / Innovative Geschäftsmodelle und erfolgreiche Firmenkonzepte überzeugten

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie teilt mit:

Der Endspurt läuft – sechs Jungunternehmen aus ganz Nordrhein-Westfalen sind mit ihren innovativen Geschäftsmodellen und erfolg­reichen Firmenkonzepten für den START AWARD NRW 2009 nominiert. Der Preis wird in diesem Jahr in den Kategorien „Innovatives Jung­unternehmen“ und „Wirtschaftlich erfolgreiches Jungunternehmen“ ver­geben. Für das Finale des Wettbewerbs qualifizierten sich in diesem Jahr sechs Jungunternehmen aus Bocholt, Bonn, Düsseldorf, Köln, Rheinbach und Solingen.

Der Preis wird ausgerichtet von START-Veranstalter asfc GmbH, dem Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, der KfW Bankgruppe sowie der NRW.BANK. Die Sieger werden im Rahmen der Eröffnung der START-Messe in Essen am 13. November 2009 ausgezeichnet. Die Gewinner erhalten jeweils 8.000 Euro, zu gleichen Teilen von der KfW Bankengruppe und der NRW.BANK zur Verfügung gestellt.

In der Kategorie „Innovatives Jungunternehmen“ haben folgende Firmen mit der Umsetzung einer innovativen Geschäftsidee überzeugt und das Finale des Wettbewerbs erreicht:

  • OnlineFussballManager GmbH, Köln: sportliches, strategisch aus­gerichtetes Online-Spiel
  • trivago GmbH, Düsseldorf: Internetplattform – Infos und Tipps rund um die perfekte Reiseplanung
  • true fruits GmbH, Bonn: Smoothies – bestehend aus 100 Prozent purer Frucht, absolut natürlich und rein

In der Kategorie „Wirtschaftlich erfolgreiches Jungunternehmen“ beeindruckten folgende Firmen mit einer erfolgreichen Unternehmens­führung und sind für den START AWARD NRW nominiert:

  • Codecentric GmbH, Solingen: Beratungshaus für den Java Enter­prise Bereich
  • Frischecenter Elskamp GmbH, Bocholt: die Top-Adresse für Genuss und gesunde Lebensmittel in Bocholt
  • Hörgeräte Hermeler GmbH, Rheinbach: Meisterbetrieb für die Freude am Hören

„Wir freuen uns, die Finalisten in der Endrunde zu begrüßen. Sie alle haben sich mit Mut, Ideenreichtum und Innovationskraft im Wettbewerb behauptet und sind damit Vorbild für andere Unternehmensgründer in Nordrhein-Westfalen“, sagte Wirtschaftsministerin Christa Thoben bei der Bekanntgabe der Nominierten.

Eine Jury aus Wirtschafts- und Gründungsexperten hat die sechs Finalisten aus den zahlreichen Bewerbungen ausgewählt. In die Ent­scheidung flossen Bewertungskriterien wie Umsatzrentabilität, inno­vative Verfahrensweisen und Marktvorteile gegenüber Mitbewerbern ein. Aber auch die Berücksichtigung von Umwelt- und sozialen Aspek­ten bei der Geschäftstätigkeit spielte eine Rolle, um sich für das Finale zu qualifizieren.

Weitere Informationen unter www.start-award.de

Der START-AWARD NRW:
Ausgelobt wird der START-AWARD NRW vom START-Veranstalter, asfc – atelier scherer fair consulting, dem Wirtschaftsministerium Nordrhein-West­falen, der KfW Bankengruppe und der NRW.BANK. Sie verstehen ihr Engagement als wichtigen Baustein, die Gründer- und Unternehmerkultur in Nordrhein-Westfalen zu fördern. Denn gerade Gründer und junge Unter­nehmen brauchen erfolgreiche Vorbilder, die Mut machen und motivieren, mit einem durchdachten Konzept den Markt zu erobern. Der Preis wird während der Eröffnung der START-Messe für erfolgreiche Selbstständigkeit, Gründung, Franchising und Unternehmensentwicklung am 13. November 2009 in Halle 3 der Messe Essen verliehen.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie, Telefon 0211 837-2417.